Innovationstag Mittelstand des BMWi
am 17. Juni 2021 als digital edition

Der jährliche Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) – Schaufenster erfolgreicher Innovationen und Informationsplattform für den innovativen Mittelstand – wird unter den gegebenen Umständen vom gewohnten Ambiente des Freigeländes der AiF Projekt GmbH in Berlin-Pankow ins Virtuelle verlegt.

Auch als digital edition wird die Veranstaltung das breite Spektrum der mittelstandsorientierten Innovationsförderung des BMWi „Von der Idee zum Markterfolg“ informieren, die auf unterschiedliche Herausforderungen sowie die verschiedenen Phasen des Innovationsprozesses zugeschnitten sind.

Neben einem vielfältigen Angebot an Webinaren können die Teilnehmenden auch die Möglichkeit nutzen, sich direkt mit den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der jeweiligen Förderprogramme an virtuellen Beratungsständen auszutauschen. Für die Vernetzung mit potentiellen zukünftigen Partnern steht darüber hinaus ein Matchmaking-Tool zur Verfügung.

Zum Auftakt der Veranstaltung wird ein kurzer Rückblick auf vergangene Innovationstage geworfen, Unternehmerinnen und Unternehmer berichten über ihre Erfahrungen in der Umsetzung geförderter FuE-Projekte. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Verwaltung spannen den Bogen zur Vielfalt der Innovationsförderungen für kleine und mittlere Unternehmen und zur Transferinitiative, deren Ziel es ist, Forschungsergebnisse erfolgreich in neue, marktfähige Produkte und Dienstleistungen zu überführen. Für die wirtschaftlich besonders erfolgreiche Umsetzung von im ZIM geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden auch in diesem Jahr drei Unternehmen und ein Netzwerk mit einer Urkunde für das „ZIM-Projekt des Jahres" geehrt. 

Informationen zum umfangreichen Programm finden Sie ab sofort auf:
www.innovationstag-mittelstand-bmwi.de

 


Innovationstag Mittelstand des BMWi

mehr

Hinweis

Warnung vor "Expo-Guide", "International Fairs Directory" und ähnlichen weiteren irreführenden Eintragsangeboten

Diese Unternehmen schreiben u. a. die Aussteller der Innovationstage an und fordern diese dazu auf, ihre Firmendaten für das Ausstellerverzeichnis abzugleichen. Wenn Sie dieser Aufforderung nachkommen, gehen Sie einen kostenpflichtigen Mehrjahresvertrag ein. Es wird deshalb dringend davor gewarnt, das Kontaktformular auszufüllen und zurückzuschicken. Der Veranstaltungsorganisator AiF Projekt GmbH distanziert sich ausdrücklich von besagten Unternehmen. Es besteht keinerlei geschäftliche Verbindung.

Weitere Infos zu irreführenden Eintragungsangeboten für Ausstellerverzeichnisse wie Expo-Guide, FAIRGuide & Co. finden Sie auf www.auma.de.